Friedensmeditation beim Grenzenlosen Friedensfest

MzF-morgenmeditation

Am 18.09.2016 begann das das Grenzenlose Friedensfest mit der Friedensmeditation um 07.07 Uhr. Es war noch ruhig in der Stadt, die Vögel sangen ihr Morgenlied, der Inn murmelte leise vorbei. Eine kleine Gruppe versammelte sich, um still zu werden und dem inneren Frieden näher zu kommen. Nach dem Motto: „Mit dem Frieden in uns fällt es uns leichter mit der Welt um uns in Frieden zu leben.“

„Es war schön die Stille der Gruppe wahrzunehmen, zu sitzen, hin und wieder ein Auto zu hören, irgendwo ein Türklappern, aber ansonsten Stille und Frieden in sich keimen zu fühlen.“ (Harald L.)